Schwarmintelligenz (Pixabay License)

Es ist uns in unserem Team zur Initiative der Bewusstseins-Räume als kleine Gruppe gelungen, sowohl ein kognitiv als auch von tiefer Intuition geprägtes Kollektiv zu formieren und dies, obwohl wir uns teilweise nur virtuell kennen. Es war diese im Nachhinein fast nicht mehr nachvollziehbare "Magie des Rechten Zeitpunkts" und eines Synergieeffektes der auf uns Beteiligte immer noch unwiderstehlich anziehend wirkt! Wenn es also Schwarmintelligenz gibt, dann gibt es die auch in solch einem kleinen Schwarm wie dem unsrigen.

Wir sind offene Subjekte, die ihre Intentionen im Wandern zwischen den Welten finden und so sehr schnell agieren können. Wir möchten unseren positiven Utopien einen integralen Landeplatz geben. Wir sind wertschätzend mit uns selbst und in der Gruppe und können uns  liebevoll ermuntern und inspirieren zum weiteren Tun. Welch ein Unterschied zu einer durch Konkurrenz geprägten Umwelt, uns gehen jedenfalls die Herzen dabei auf! ...

Das ganze Projekt entstand im Geiste auf einer Wanderung in Deutschland und auf Hawaii, ohne dass sich die Wanderer zu diesem Zeitpunkt kannten!
Dann landeten zwei Beschreibungen des Anliegens, sich teilweise auf das Gleiche beziehend, als Mitmach-Angebot auf der gleichen Webseite der Akademie für Potentialentfaltung. Das Buch: "Das Café am Rande der Welt" von John Strelecky spielte auch eine Rolle in unserem wunderbaren Prozess der tanzenden Synergien!

"Um ganz wir selbst zu sein, müssen wir unser wahres Selbst zulassen. So einfach ist das. Es liegt nur an uns, wenn es schwer erscheint. John Strelecky"

So eine Auszeit zur Selbst-findung und Selbstreflexion in so einer "Herberge am Rande der Welt" hatte die eine Gruppe auch schon sehr treffend auf der Webseite der Akademie für Potentialentfaltung formuliert! Und dann kam der magische Moment eines virtuellen Zusammentreffens in einem ZOOM Meeting der jetzigen Teammitglieder der Arbeitsgruppe zu den Bewusstseins-Orten und dies war der Auftakt zu allem.

Es gibt einen IT-Magier in unserem Team, der flugs eine Webseite und  Projektmanagement-Tools für unsere ko-kreative Zusammenarbeit installierte. Dann ist da noch der Fantasiebegabte super kreative Storyteller und die geballte weibliche Göttinnen-Kraft....😇  Und so lassen wir unsere Ideen jetzt nur so purzeln, in einer sehr raschen und rational nicht erklärbaren "Wolke sieben des Glücks".

Daraus ergibt sich jetzt auch ganz Reales werkeln:

  • Ein förderungswürdiges Projekt zur neuen Bildungsexplosion von Kids und Erwachsenen, "Dragolino' genannt;
  • ein online Generationen-Café, wo aber ganz reales gegenseitiges Verstehen in wertschätzenden Dialogen geschieht.
    Die ist ein gelungenes Experiment digitaler Transformation, in online Begegnungen tiefste humane Kommunikation und berührende Präsenz zu bringen. Und soll auch bald noch zu physischen Treffen führen.

All dies bislang, und was sich noch im Gehen entfalten wird, findet seine Fortsetzung in den realen Orten des bewussten Seins, die es bereits in Deutschland, Griechenland, Frankreich und Österreich gibt und mit potenziellen Anwärtern in Italien, Spanien (Katalonien) und Mexiko- Baja California Sur - bei etwas Glück mit Fördermitteln und Sponsoren.

So be it...sagen WIR  - die Magier der Bewusstseins-Räume 😇💜